Feed auf
Postings
Kommentare

Die Fischerfreunde Langenzenn blicken in diesem Jahr auf 30 Jahre Vereinsgeschichte zurück: Am 12.06.1984 wurde der 1. Fischereiverein „Fischerfreunde Langenzenn“ von einigen Gleichgesinnten, die ihrer Passion, dem Fischen mit der Angel eine Grundlage geben wollten, gegründet. Bei der Hauptversammlung am 25.06.1984 wurde die erste Vorstandschaft gewählt.

Jeder einzelne gab in seiner Tätigkeit sein Bestes, um die schweren Anfangsjahre zu bestehen. So muss man Heinz Jaroszewski als „Mann für alle Fälle“ hervorheben, der mit seinem Einsatz und Wissen dem Verein und seinen Vorständen, Norbert und Dieter Beierlein, zur Seite stand.

Die ersten Jahre waren von der Suche nach geeigneten Angelgewässern geprägt. Heinz Jaroszewski und Horst Zogel haben sich hier besonders eingebracht.

Bis zum Jahresende des Gründungsjahres hatten die Fischerfreunde 87 Mitglieder. Als erstes Gewässer konnten die Fischerfreunde 1984 den Traumsee von der Stadt Langenzenn pachten.

Es folgten zwei Abschnitte der Zenn: von Heinersdorf bis Laubendorf und von Laubendorf bis zur Gauchsmühle. 1986 konnte der Verein den Hausener Weiher bei Horbach von Familie Müller pachten. Bereits 1989 kauften die Fischerfreunde unter dem 1. Vorstand Dieter Beierlein ihr erstes eigenes Gewässer: den Tiefen Weiher in der Nähe von Brunn.

Ein Glücksfall für den Verein war die Wahl von Karl Heinz Günther zum 1. Vorstand. Mit „Heiner“ und seiner Verwaltung ging es nochmals steil bergauf, nicht nur bestehende Pachtverträge wurden verlängert, auch ein zweites Gewässer wurde als Eigentum erworben: 1996 wurde der „Zimmermann´s Weiher“ in Burggrafenhof, der Grafenweiher, gekauft.

Im Jahre 2006, nach 18 Jahren, legte Karl Heinz Günther sein Amt als 1. Vorstand nieder und stand einer Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Seine Verwaltungsmitglieder und er übergaben einen bestens aufgestellten und finanziell gut gestellten Verein.

Die neue Verwaltung und der neue Vorstand Paul Stummer nahmen sich zum Ziel, dass bisher erreichte zu erhalten und zu sichern. So gelang es der jetzigen Verwaltung 2008 das Fischrecht für die Zenn von Wilhermsdorf bis Laubendorf zu kaufen und somit das dritte Gewässer an die Fischerfreunde zu binden. 2012 wurde der Grafenweiher in Burggrafenhof saniert, die Ufer mit Kalksteinbruch befestigt und etliche tausend m³ Schlamm entlandet. Dies war ein kurzer Rückblick auf die letzten 30 Jahre Fischerfreunde Langenzenn.

Unser Dank gilt allen Vereinsmitgliedern, die sich durch ihren Einsatz zum Bestehen und zum Erfolg beigetragen haben.  Der Dank gilt ebenso unseren Freunden und Unterstützern in all den Jahren.

Unser diesjähriges Fischerfest findet vom 12.-13.07.2014 am Traumsee statt. Wir freuen uns auf viele Gäste, die mit uns das Fest, aber auch die 30 Jahre Fischerfreunde Langenzenn, feiern möchten. Die Vorstandschaft freut sich darüber hinaus auf weitere, gute Jahre miteinander und wünscht allen viel Petri Heil!

Paul Stummer

1. Vorstand der

Fischerfreunde Langenzenn

 

Bild_1

Verwaltung bis 2006 von links nach rechts:

Werner Riemer, Otto Beier, Roland Hetz, Karl-Heinz Günther, Sonja Häusler, Liselotte Kern, Reinhold Pfänder und Horst Zogel

 

Bild_2

Vorstand „Heiner“ Günther übergibt 2006 an Paul Stummer

 

Am 10. Januar 2014 luden die Fischerfreunde Langenzenn zur Jahreshauptversammlung.

Der 1. Vorstand Paul Stummer konnte mit seinen Vereinsmitgliedern auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Es war in jeder Hinsicht ein gutes Jahr- ob beim Fischen oder bei den Veranstaltungen, an denen die Fischerfreunde teilgenommen haben. So war es auch nicht verwunderlich, dass es keine großen Diskussionen über die Verwaltungsarbeit der Vorstandschaft gab.

Auf Vorschlag der Vorstandschaft wurde Fischerfreund Siegfried Jakob (im Bild links) aufgrund seines außergewöhnlichen Einsatzes einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Jakob

Siegfried Jakob war Gründungsmitglied des Vereins und in den ersten Jahren in der Verwaltung als Schriftführer und Kassier tätig. Er übernahm die Kursleitung zum Erwerb des Fischereischeines und hat als verantwortlicher Kursleiter mit wechselnden Fachkollegen dieses Amt nun seit 25 Jahren inne.

Die Fischerfreunde wünschen ihren Freunden und Gönnern ein gesundes 2014 und viel Erfolg!

Paul Stummer
1. Vorstand der Fischerfreunde Langenzenn

Tags: , , ,

der Fischerfreund, Werner Meißner, hat sich auch in diesem Jahr wieder die Mühe gemacht, alle Veranstaltungen der Fischerfreunde Langenzenn in einen Kalender einzutragen.

Veranstaltungskalender 2014

Veranstaltungskalender 2014

Der von Werner erstellte Kalender kann hier zum ausdrucken oder lesen heruntergeladen werden: FFL_Kalender_2014

Wir danken Werner Meißner für seine Mühe und den tollen Kalender.

Tags: ,

by_wappenZur Ausübung des Angelsports, ist in Bayern die Fischerprüfung erforderlich.

Um die hierfür notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben, wird ein Vorbereitungskurs vorgeschrieben.

Die Fischerfreunde Langenzenn e.V. veranstalten auch 2013/2014 wieder einen Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung.

 

Informationsveranstaltung – Kursbeginn

Sonntag 13. Oktober 2013, 9:00h

Neues Konzept: Angepasst an elektronische und schriftliche Prüfung

 

Seit 2011 ist grundsätzlich eine Onlineprüfung möglich, ab 2015 gibt es nur noch die Onlineprüfung. Über den Ablauf und die Veränderungen gegenüber der bisherigen Regelung gibt es nähere Informationen zu Kursbeginn oder für Interessenten unter vorbereitungskurs@fischerfreunde-langenzenn.de.

Unser modular aufgebauter Kurs ist sowohl für die elektronische Fischerprüfung, als auch für die herkömmliche schriftliche Prüfung im März 2014 geeignet.

Der Vorbereitungskurs beginnt am Sonntag den 13. Oktober 2013 um 9:00 in Langenzenn und findet im Gasthaus Grauer Wolf statt. Der Kurs findet üblicherweise Sonntags von 9:00 bis 11:30 statt, wobei im Dezember (genauer Termin nach Absprache) ein Intensiv- Wochenende, welches vor allem für die Teilnehmer der vorgezogenen elektronischen Prüfung gedacht ist, angeboten wird.

Der Lehrgang umfasst sieben Sachgebiete mit etwa 60 Schulungsstunden

  1. Fischkunde
  2. Gewässerkunde
  3. Schutz und Pflege der Fischgewässer, Fischhege
  4. Fanggeräte, fischereiliche Praxis, Behandlung gefangener Fische
  5. einschlägige Rechtsvorschriften
  6. praktische Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte
  7. praktische Einweisung in die Behandlung gefangener Fische

Die Sachgebiete 6 und 7 sind praktische Sachgebiete, die nicht geprüft werden. Es bestehen aber, wie bei den anderen Sachgebieten auch, genaue Zeitvorgaben und somit Anwesenheitspflicht! Von den angebotenen 60 Stunden müssen die Teilnehmer mindestens 30 Stunden (je 60 Minuten), verteilt auf alle sieben Sachgebiete, besucht haben, die der Lehrgangsleiter für die Zulassung zur Prüfung bestätigen muss.

Für die fleißigen und regelmäßig anwesenden Kursteilnehmer wird dann eine Prüfungsmöglichkeit zu Beginn des Jahres 2014 möglich sein.

Kosten

Erwachsene: Eur 120,00 zuzügl. Lehrmaterial
Jugendliche: Eur 60,00 zuzügl. Lehrmaterial

Um die Prüfung erfolgreich abzulegen, stellen wir Ihnen die Prüfungen und die dazugehörigen Lösungen von 1991 bis Heute, zum lernen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie an der Informationsveranstaltung oder direkt beim Kursleiter, Siegfried Jakob (Tel. 09102-2127 oder 0171-5524804).

Wir würden uns freuen Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Siggi Jakob

 

Fischerfest 2013

Fischerfest 2013

Fischerfest 2013

Die Fischerfreunde Langenzenn e.V. feiern ihr alljährliches Fischerfest, feiern Sie mit.

Das diesjährige Fischerfest findet am Samstag und Sonntag, den 13.07.2013 und 14.07.2013 am Traumsee/Hammerschmiede statt.

Für Unterhaltung und Verpflegung ist wie immer bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tags: ,