Feed auf
Postings
Kommentare

Liebe Fischerfreunde, Liebe Mitglieder,

heute möchten auch wir uns persönlich an Euch wenden, da die aktuelle Lage hinsichtlich der Gefährdung der Bevölkerung durch die Ausbreitung des Corona-Virus nahezu stündlich zu neuen Lagebewertungen seitens der Behörden führt und wir ständig mit neuen Informationen versorgt werden. Wie bereits von uns angekündigt, möchten wir Euch auch seitens des Vereins stets über unsere Planungen und Informationen am Laufen halten.

Aufgrund der dynamischen Lage haben wir uns dazu entschlossen vorerst bis zum 30.04.2020 auf alle Vereinsveranstaltungen zu verzichten und diese entsprechend abzusagen.

Von dieser Maßnahme betroffen sind:

  • Mitgliederversammlung 02.04.2020
  • Karfreitag, Forellen räuchern 10.04.2020
  • Stammtisch Karpfen 17.04.2020
  • Anfischen 26.04.2020  (Hausener Weiher wird ab 26.04.2020 freigegeben)

Bezüglich der am 16.05.2020 geplanten Busfahrt können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine verbindliche Aussage treffen. Sollte die Busfahrt nicht stattfinden können, werden wir euch rechtzeitig informieren.

Wir bedauern sehr, euch keine besseren Nachrichten überbringen zu können. Wohl niemand von uns hätte sich eine solche Situation in Deutschland jemals vorstellen können. Wir wünschen uns für uns alle, das die getroffenen Maßnahmen möglichst schnell Wirkung zeigen und zu einer Eindämmung von Corona führen. Die Auswirkungen für unseren Verein sind heute noch nicht absehbar. Es wird sie geben, aber wir können euch versichern, das unser Handeln als Vorstandschaft darauf ausgerichtet ist den Schaden bestmöglich zu begrenzen um zukünftig wieder positiv gestimmt nach vorne zu schauen.

Die Vereinsgewässer weiterhin für unsere Mitglieder geöffnet. Es gibt aktuell kein ausgesprochenes Angelverbot. Seitens des Bayerischen Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten ist die Ausübung der Fischerei – alleine -, trotz der bestehenden Beschränkungen weiterhin erlaubt.

Aus diesem Grund bitten wir Euch, – sich am Wasser entsprechend zu verhalten – Notwendige Abstände einzuhalten, auf Händeschütteln zu verzichten und die ohnehin notwendigen Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen.

Wie gewohnt werden Euch weiterhin per Webseite und Soziale Medien (Facebook / Instagram) informiert halten und stehen euch natürlich auch persönlich telefonisch oder per Whatsapp zur Verfügung.


Abschließend bitten wir darum, uns eure E-Mail Adressen sowie euren Namen an info@fischerfreunde-langenzenn.de zu senden. Hier soll ein E-Mail Verteiler entstehen, der es uns ermöglichen soll, auch in Zeiten des „social-distancing“ unsere Mitglieder umfassend zu informieren.


Wir wünschen Euch und Euren Familien vor allem Gesundheit! Bleibt Gesund!

Auf bald!

gez.

Thomas Ahlers (1. Vorstand) / Tobias Rostalski (2. Vorstand)

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Corona Pandemie muss das Karfreitag-Forellen räuchern leider abgesagt werden. Es bedarf keiner Stornierung – alle Vorbestellungen werden automatisch storniert.

Es war uns leider nicht mehr möglich, die Anzeige im Mitteilungsblatt der Stadt Langenzenn zu löschen.

+++ Info ++ Info ++ Info +++ Info ++ Info ++ Info ++ Info +++

Seit Samstag, 21.3.2020, ist die von MP Markus Söder angekündigte Ausgansbeschränkung für Bayern zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Kraft. Wie das Landwirtschaftsministerium sowie der Landesfischereiverband Bayern auf den entsprechenden Homepages mitteilt, bleibt das Fischen trotzdem erlaubt – aber nur alleine:

Jagen und Angeln

Können Angler und Jäger weiter ihrer Passion nachgehen?

“Das Verlassen der Wohnung ist für Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt. Angeln und Jagen – allein oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt – sind weiterhin erlaubt, gemeinschaftlich jagen und Gemeinschaftsfischen dagegen nicht.”


Quelle: Beitrag Landesfischereiverband Bayern

Quelle: Beitrag Ministerium f. Ernährung, Landwirtschaft, Forsten (siehe; Jagen u. Angeln)


 

Information über die Jahreserlaubnisscheine für die Verbandsgewässer / Fränkische Seenland/ Wöhrder See ab dem Jahr 2020

gibt es hier

 

Seit dem 01.01.2019 besteht die Möglichkeit zum Erwerb einer preisgünstigeren Jahresparkgenehmigung  für den Altmühlsee und den Großen und Kleine Brombachsee sowie dem Igelsbachsee. 

Informationen dazu gibt es hier

Wir informieren über folgende Schonzeiten und Gewässersperrungen: 

  • Brunn: – Raubfisch gesperrt bis einschl. 30.04.2020  – 
  • Hausen: – komplett gesperrt – bis  26.04.2020
  • Grafenweiher: – Raubfisch gesperrt bis einschl. 30.04.2020 –
  • Traumsee: – Raubfisch gesperrt bis einschl. 30.04.2020 – 
  • Zenn (H/R): – Raubfisch gesperrt bis einschl. 30.04.2020 – 

– AKTUELL Schonzeit für Raubfische – frei ab 01.05.2020 –

Darüber hinaus gelten die gesetzlich vorgeschriebenen Schonzeiten Bayern. 

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >